Dying Light: Vorbesteller-Update

0

Es gibt  Neuigkeiten zu Dying Light: Wie viele von euch vielleicht schon wissen hat das Spiel in Deutschland keine USK-Freigabe erhalten.

Daher kann es in Deutschland nicht verkauft werden. Es ist außerdem wahrscheinlich, dass das Spiel bald indiziert wird. Das bedeutet, dass das Spiel in Deutschland ausschließlich auf ausdrückliche Nachfrage hin verkauft werden darf. Zudem wäre Werbung für dieses Spiel ausgeschlossen. Aktuell wäre es für uns nur möglich, eine Version des Spiels anzubieten, die über einen RU Steam-Link aktiviert werden könnte.

Anders als bei den anderen Spielen, für die eine VPN-Verbindung wirklich nur zur Aktivierung benötigt wird, muss bei Dying Light allerdings die VPN-Verbindung dauerhaft – also auch während des Spiels – aktiv bleiben. Dies wollen wir euch aber nicht zumuten.

Für die großen Schwierigkeiten möchten wir uns bei allen treuen Vorbestellern entschuldigen. Ihr solltet mittlerweile eine Email von uns in eurem Postfach haben. Solltet ihr vorbestellt haben und noch keine Email von uns erhalten haben, wendet euch einfach an unseren Support. Wir helfen euch gern weiter.

Share.

Comments are closed.